ABCDEFHKLMNPQRSVWZ DEFRITNLCHUKAT
anticomondo Spielzeugauktionen 53332 Bornheim (1)
Berliner Auktionshaus für Geschichte 10777 Berlin (1)
Auktionshaus Bieberle 39112 Magdeburg (1)
Auktionshaus Blank 61118 Bad Vilbel (1)
Auktionshaus Bossard 09113 Chemnitz (1)
Karl-Heinz Cortrie GmbH
Spezial-Auktionen
20537 Hamburg (1)
Cuxhavener Auktionshalle 27474 Cuxhaven (1)
Czerny's International Auction House 19038 Sarzana (SP) (1)
DAWO Auktionen 66133 Saarbrücken / Scheidt (1)
Dorotheum 1010 Wien (1)
Duveen Auctions B.V. 7741 EK Coevorden (1)
Eastbourne Auction Rooms Eastbourne, East Sussex, BN22 8QL (1)
Eppli Auktionshalle 70771 L.-Echterdingen (1)
Eppli Auktionshaus 70173 Stuttgart (1)
Eppli im Königsbau 70173 Stuttgart (1)
Eppli Münzhandel & Auktionen 70771 Leinfelden-Echterdingen (1)
Auktions- & Pfandleihhaus exclusive GmbH 67551 Worms (3)
Forum Auctions London, SW8 4LP (1)
Auktionshaus HanseArt GmbH & Co. KG 23552 Lübeck (1)
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH 40210 Düsseldorf (1)
Auktionshaus Heickmann KG 09112 Chemnitz (1)
Henry's Auktionshaus 67112 Mutterstadt (5)
Historia Auktionshaus 12103 Berlin (1)
Kunst & Auktionshaus Kastern 30159 Hannover (1)
Auktionshaus Kendzia 22301 Hamburg (1)
Kessler Auktionen 8280 Kreuzlingen (1)
Auktionshaus Kleingärtner GbR 29525 Uelzen (1)
Koserower Kunstsalon 17459 Koserow (1)
Kunst & Kuriosa 69123 Heidelberg (1)
Lankes - Auktionen im Schloss GmbH 95182 Döhlau (1)
Leininger Auktionshaus 67271 Neuleiningen (1)
Kunstauktionshaus Leipzig 04155 Leipzig (1)
Kunsthaus Lempertz KG 50667 Köln (2)
Auktionshaus Mehlis GmbH 08523 Plauen (1)
Auktionshaus Mette 20251 Hamburg (1)
Martin & Associés SAS
Hôtel des ventes de Metz
57000 Metz (1)
Münchner Spielzeugauktion 91325 Adelsdorf (1)
NAGEL AUKTIONEN 70190 Stuttgart (1)
Pforzheimer Kunst- und Auktionshaus 75179 Pforzheim (1)
Quittenbaum Kunstauktionen 80333 München (5)
Auktionshaus Rotherbaum oHG 20148 Hamburg (1)
Auktionshaus Rütten GmbH 80636 München (1)
Sadde Hôtel des Ventes de Dijon 21000 Dijon (2)
Kunstauktionshaus Schloss Ahlden 29693 Ahlden (2)
Auktionshaus C. Semprich 24576 Mönkloh (1)
Veilinghuis Van Spengen 1217 KR Hilversum (1)
VenduHuis De Jager Goes BV 4461 ED Goes (1)
Auktionshaus Weser 28207 Bremen (1)
Auktionshaus Carsten Zeige 14193 Berlin (1)
zeitGenossen Vechtel & Becker 48149 Münster (1)
Auktionshaus Michael Zeller 88131 Lindau (1)

Preis-Datenbank

Unsere Preis-Datenbank enthält mehr als 13 Mio. Lose aus vergangenen Auktionen — nicht nur aus dem Bereich der bildenden Kunst, sondern auch aus Kunstgewerbe, Uhren, Schmuck usw.

Details, Preise

Such-Aufträge

Mit Such-Aufträgen lassen Sie lot-tissimo automatisch in neuen Auktionskatalogen nach einem Stichwort suchen, z. B. nach dem Namen eines Künstler. Über positive Suchergebnisse werden Sie per E-Mail benachrigt.

Suchaufträge sind gratis.

Nachverkauf

Hier finden Sie die Lose, die in Auktionen nicht verkauft wurden.

Sie können Kaufangebote auch unterhalb des Mindestpreises machen (abhängig vom Auktionshaus), die wir an das Auktionshaus übermitteln.

Sie müssen sich mit Benutzernamen und Passwort anmelden.

Zum Nachverkauf

Kostenloses Konto bei lot-tissimo

  • Suchen, Finden, Bieten
  • Vorgebote, telefonische Gebote, online-Live-Gebote
  • Unbegrenzte Sucheaufträge

Neues kostenloses Konto erstellen

Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen

Kategorien … ▼


Fabergé, 7 Dokumente
Fabergé, Carl Peter (Karl Gustafowitsch) (Juwelier; 1846-1920). 1 eigenhändiger Brief mit Unterschrift u. sechs meist maschinenschriftliche Dokumente, davon 5 mit Unterschrift. Alle in russischer Sprache. Petrograd (St. Petersburg) 1916-1918. Verschiedene Formate. Der berühmte Petersburger Juwelier Fabergé, besonders bekannt für die Fabergé-Eier, die er für die russische kaiserliche Familie fertigte, floh nach der Verstaatlichung seiner Firma 1918 über Lettland und Deutschland in die Schweiz, wo er bald darauf starb. Die folgenden Dokumente betreffen die letzten Jahre der Firma und stammen offensichtlich aus dem Besitz seines Mitarbeiters Otto Ottowitsch Bauer. Enthält (Daten 1916/17 nach dem julianischen Kalender; alle Dokumente mit Faltspuren): 1. Arbeitsvertrag für Otto Bauer als Bevollmächtigter (starschi dowerenny) der Firma Fabergé. 2. Mai 1916. (28:21,5 cm). 2 S. - Der Vertrag ist auf fünf Jahre abgeschlossen, das Gehalt beträgt 18.000 Rubel im Jahr etc. - Leicht stockfleckig, an einer Seite mit Randläsuren. 2. Bescheinigung der Firma Fabergé, daß Otto Bauer als Hauptbevollmächtigter und engster Mitarbeiter der Firma unabkömmlich ist, um Verschiebung seiner Einberufung wird gebeten. 19. Sept. 1916. (21:21,5 cm). Unter Firmenbriefkopf. 2 S. 3. Anteilsschein der geschlossenen Aktiengesellschaft Fabergé für Otto Bauer über 30.000 Rubel. Ausgefüllter Vordruck. 31. Okt. 1916. 4. Notariell beglaubigte Erläuterung für Fabergé über seine Rechte als Vorsitzender der neugegründeten Gesellschaft. 16. Nov. 1916. (5,5:22 cm). Mit Unterschrift u. Stempel des Notars sowie Gebührenmarken. 3 S. auf 1 Doppelbl. 5. Bestätigung über den Erwerb von weiteren Anteilen der Gesellschaft durch Otto Bauer im Wert von 15.000 Rubel. (28:21,5 cm). Unter Firmenbriefkopf. 1 S. auf 1 Doppelbl. 6. Bescheinigung der Firma Fabergé über die Identität ihres Mitarbeiters Otto Bauer. 28. Jan. 1917. (35,5:22,5 cm). Unter Firmenbriefkopf u. mit Stempel. - Offenbar um Bauer vor antideutschen Ressentiments zu schützen, wird bestätigt, daß er aus dem Gouvernement Kurland stammt, und wie sein Vater Otto und sein Großvater Ernst von Geburt an russischer Untertan ist. Er war etwa 20 Jahre Mitarbeiter der inhabergeführten Firma und seit der Umwandlung in eine Gesellschaft Verwaltungsdirektor. Außerdem werden seine Verdienste bei der Zivilverteidigung hervorgehoben. 7. Eigenh. Brief mit Unterschrift von Carl Fabergé an Bauer. 25. Sept. 1918. (21:22 cm). Unter Firmenbriefkopf. 4 S. auf 1 Doppelbl. - Kurz vor Fabergés Ausreise aus Rußland geschrieben, "für den Fall, daß meine Rückkehr nach Rußland, warum auch immer, nicht in nächster Zeit stattfindet", enthält detaillierte finanzielle Regelungen zwischen Fabergé und Bauer. Aus dem Firmenstempel ist der kaiserliche Doppeladler herausgeschnitten. - Im Falz mit kl. Riß.
Auktionskataloge
Live-Auktionen
Such-Aufträge
Preis-Datenbank
Kontakt Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung
Facebook